Chronik

Die Chronik des Reit- und Fahrvereins Duvensee seit der ersten urkundlichen Erwähnung 1924

1924

Bereits seit dem 31. Juli 1924 kann urkundlich die Existenz eines Duvenseer Reitervereins nachgewiesen werden. In einem Schreiben des Kreises Herzogtum Lauenburg an die Duvenseer Gemeinde heißt es: "Ihren Antrag, die Sandkuhle in Duvensee der dortigen Reiterabteilung als Reitbahn zur Verfügung zu stellen" wird "widerruflich genehmigt. […] Die auszurodenden Stubben verbleiben dem Verein." Das bedeutet, dass es in Duvensee seit über 90 Jahren die Tradition eines Reitvereins gegeben hat.

1958

Die Reiterabteilung aus Duvensee ist vorerst das letzte Mal Ausrichter eines Reitturniers.

1988

Der Reit- und Fahrverein Duvensee (im TSV Nusse) wurde am 19.12.1988 in seiner jetzigen Form begründet. Zuvor hatte sich die Reitsparte nach Borstorf orientiert. Da die meisten Reiter jedoch aus Duvensee stammten, war der Gedanke nahe liegend, Duvensee wieder zum Mittelpunkt des Reitgeschehens zu machen.

1989

Der Verein nutzte ab Frühjahr 1989 wieder den "alten" Duvenseer Reitplatz und am 11.11.1990 wurde dort das Kleine Hufeisen abgenommen. Seit 1990 traf man sich in Duvensee einmal wöchentlich bei Ulrich Meyn auf dem Hof, der sich allmählich als Zentrale des neuen Vereins heraus kristallisierte. Lediglich im Winter wurde noch auf die Halle in Borstorf ausgewichen. Dies ändere sich 1993 , als Ulrich Meyn eine Reithalle auf seinem Hof baute. Somit hatte der Verein auch im Winter ein eigenes Zuhause.

1990

1990 wurde Longier- und Voltigierunterricht auf einem vereinseigenen Pferd in das Ausbildungsprogramm aufgenommen. So konnten auch Reitanfänger "von der Pike an" das Reiten lernen. Durch ehrenamtliche Arbeit wurden und werden die kleinen Nachwuchsreiter in wöchentlichen Longenstunden für den normalen Reitunterricht fit gemacht.)1990 wurden zusätzlich mit dem Vertreter der Forstbehörde in den angrenzenden Waldgebieten Reitwege abgesprochen, die der Reitverein ausschildert und pflegt.

1991

1991 nimmt eine Duvenseer Mannschaft zum ersten Mal am Standartenwettkampf des Kreisreiterbundes in Hasenthal teil. Seitdem sind die Mannschaften auf allen Turnieren erfolgreich vertreten.

1993

Am 23.03.1993 gab Jürgen Pakebusch den Vorsitz des Vereins an Bernd Fischer ab. Mit ihm begann die Ausrichtung eines jährlichen C-Turniers als Trainingsvergleichskampf. Die "Lübecker Nachrichten" verwiesen 1993 in einem Bericht anlässlich des ersten Turniers des "neuen" RuFV Duvensee darauf, dass dies Turnier das erste seit 35 Jahren sei.

1994

Für die qualifizierte Reitausbildung wurde 1994 Axel Mittmeyer verpflichtet, der seine jungen Reiter/innen zu Erfolgen auf Turnieren führte. Die Tatsache, dass der RuFV Duvensee in den letzten fünf Jahren immerhin 15 Kreismeister stellte, spricht für die Qualität seines Unterrichtes.

1998

Im Dezember 1998 verstarb viel zu früh der erste Vorsitzende des Vereins, Bernd Fischer. Ihm lag die aktive Jungendarbeit besonders am Herzen. Herr Fischer belebte die inzwischen traditionelle Weihnachtsfeier, den Sprung in das neue Jahr, das Jugend-Zeltlager und das Ringreiten neu. Diese Aktivitäten werden vom jetzigen Vorstand in seinem Sinne fortgeführt.

1999

Die zweite Vorsitzende, Susanne Bornholt, übernahm übergangsweise die Leitung des Reitvereins, bis Joachim Lindenheim am 02.03.1999 zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt wurde.
Insgesamt hat sich der Verein konsequent weiter entwickelt. Aus den Trainingsvergleichskämpfen der Kategorie C wurden größere BC-Turniere. Jetzt werden Springen bis zur Klasse M ausgeschrieben. Dazu wurde der Dressur-Platz völlig neu gestaltet und der Springplatz vergrößert. Der angrenzende Sportplatz wird von der Gemeinde für die L- und M-Springen zur Verfügung gestellt. Im Winter gibt es ein vereinsinternes Hallenturnier.

2000

Mit Isabel Klemm lebte 2000 das Voltigieren wieder auf. Die Voltigiergruppen (Stall Bälau) besuchen seither erfolgreich Turniere. Außerdem ist der Verein seit dem Jahr 2000 im Internet vertreten. Dort können sich Vereinsmitglieder, Interessierte und Reitsport-Begeisterte über alle Aktivitäten rund um den Verein informieren.

 

Heute

1989 zählte der Verein noch 70 Mitglieder. Seither ist der RuFV stark expandiert: inzwischen führt die Mitgliederliste 300 Vereinsangehörige.

0
0
0
s2sdefault